Anfänger / Einsteiger

Du bist älter als 8 Jahre, schon immer begeistert auf 2 Rädern unterwegs und möchtest gerne etwas Neues ausprobieren? Dann bist Du hier genau richtig! Bei Fragen kannst du Dich sehr gerne an unseren Ansprechpartner für den Einstieg in den RSV Nachwuchs, Petro Nappa, wenden. Er freut sich jetzt schon Dich bald persönlich kennen zu lernen.

Telefon: 07459 2619
E-mail: petro.nappa@web.de

Wir vom RSV Öschelbronn möchten talentierten Kindern und Jugendlichen gute Möglichkeiten zu einer fundierten Sportausbildung bereitstellen. Dabei stehen unsere Werte wie „Fair Play“ (sauberer Sport), „Teamplay“ (Kameradschaft) und natürlich der Spaß am Sport im Vordergrund.

 

Youngsters / Einsteigertraining

Kindgemäße Bewegung auf dem Rad für die Altersklasse der 8 bis 14 jährigen.

Es ist kein Rennrad nötig um mit Spaß am RSV Training teilzunehmen, es genügt das eigene Rad zum Einstieg. Zunächst werden die Grundlagenkenntnisse der Radbeherrschung Geschicklichkeitsparcours/Slalomfahren, richtig Bremsen, Fahrradtechnik, Kurvenfahrt und Gruppenfahren erarbeitet. Die Freude an der Bewegung und am Radfahren ist hier der eindeutige Schwerpunkt.

Als „eigenes Rad“ möchten wir ein handelübliches Rad bezeichnen, egal welcher Art und Ausstattung. Hauptsache das Kind kann damit fahren. Unser Training mit dem eigenen Rad findet schwerpunktmäßig auf den umliegenden Flurwegen und dem Bereich um die Radrennbahn statt. Hier kommen wir den Sicherheitserwartungen der Eltern entgegen und Nutzen die sehr guten Möglichkeiten im Umfeld des RSV.

Jungs und Mädchen die älter als 8 Jahre sind herzlich willkommen. Wir bieten feste Trainingstermine an wo Ihr jederzeit reinschnuppern könnt, diese findet ihr hier.

 

Rookies: Unsere Rennsporteinsteiger bei Anfängerrennen

Altersklassen U11, U13 und U15 (9 – 14 jährige)

Zielsetzung ist immer noch eine kindgemäße Belastung und Bewegung auf dem Rad. Kindgemäß bedeutet durchaus auch Disziplin, Anstrengung, Wettkampf und Ehrung, aber noch Zuwendung, Ermunterung und Trösten bei Misserfolgen. Kindgemäß bedeutet auf keinen Fall schon Auslese über Leistungsanforderungen sondern Schwerpunkte wie Motorik, Koordination und verbesserte Fahrtechnik.

Weiter soll der Spaß am Radfahren vermitteln und erhalten werden. Fahren mit Rennrädern, Übungen des „Runden Tritts“ , Fahren in der Gruppe, Verbesserung der Radbeherrschung und Förderung der Grundlagenausdauer. Die Vielseitigkeit und Abwechslung im Training steht im Vordergrund. Auch Fahrtechnik mit Gruppenfahren auf der Straße und Bahn und erste Anfängerrennen stehen hier an.

 

Mädchen

Speziell im Radsport sind die weiblichen Nachwuchs-Sportlerinnen leider nicht annähernd so stark vertreten wie die männlichen Sportler. Diesem Ungleichgewicht möchten wir entgegen wirken und eine auf Sportlerinnen ausgelegte Radsportausbildung anbieten.

Das RSV Nachwuchsprogramm der weiblichen Sportler läuft in seiner Struktur parallel zum Programm der männlichen Sportler. Wird jedoch in den Anforderungen und Umfängen den weiblichen Sportler angepasst.

Talentierte Mädchen haben sehr gute Voraussetzungen sich im Bereich des Radsports erfolgreich zu beweisen. Allein schon im Bereich des Bahnradsports sind es mittlerweile 5 Olympische-Disziplinen.